Unterstützung erfahren 1/3
Neues entdecken 2/3
Gemeinschaft erleben 3/3
  1. Mal eben kurz die Welt gerettet

Mal eben kurz die Welt gerettet

Ministrantentag im Landkreis Cham voller Erfolg

Jugendstelle Cham

Am Samstag, den 9. Mai 2015, machten sich rund 130 Ministranten aus den Dekanaten Cham, Roding und Kötzting auf nach Pemfling, um dort am Ministrantentag die „Welt zu retten“.

Jugendgottesdienst mit Gerhard Pöpperl
Zu Beginn zogen sie feierlich mit Prodekan Michael Reißer und seinen Konzelebranten in die Pfarrkirche St. Andreas ein, um gemeinsam einen Jugendgottesdienst zu feiern. Unter dem Thema Weltrettung, die auch schon im ganz kleinen beginnen könne, wie Prediger Gerhard Pöpperl erklärte, wurde der Gottesdienst vom Kinder- und Jugendchor Marienspatzen begleitet. 

Interessantes Rahmenprogramm und gute Verpflegung
Nach dem feierlichen Gottesdienst hatten die fleißigen Messdiener zwei Stunden zur freien Verfügung. In dieser konnten sie sich kostenlos am Essensstand der KLJB Pemfling versorgen oder sich am umfangreichen Rahmenprogramm austoben und neue Bekantschaften mit MinistrantInnen aus anderen Pfarreien schließen. Geboten wurden unter anderem Fahrten mit den Segways durch einen kleinen Parcours, ein Weihrauchlabor, bei dem man sich seine eigene Weihrauchgeschmacksrichtung zusammenstellen konnte oder der „fairbrecher“-Stand vom BDKJ Diözesanverband, bei dem es um faire Schokolade und deren Produktion ging.

Spannende Wettkämpfe beim Stationenlauf und tolle Workshops
Pfarrei gegen Pfarrei hieß es beim Stationenlauf, hier traten die verschiedenen Pfarreien gegeneinander an und versuchten beispielsweise beim Kuhmelken ihr Talent zu beweisen, Geschick und Schnelligkeit beim Bierkistlrennen zu zeigen oder bei einem Quiz mit ihrem Wissen punkten zu können.

Als Workshopangebote stand für die Teilnehmer zur Auswahl: „Voller Energie“, hier erzeugte man regenerative Energien mit dem Leiter der Umweltstation Waldmünchen Martin Wagner; „Natürliche Schönheit“, bei dem man mit der Referentin Martina Wagner Lippenbalsam selber herstellte; „Kraft bündeln“, hier tobte man sich mit dem Gaubogenschießleiter Klaus Wutz mit  Pfeil und Bogen aus; „Traditionen bewahren“, Volkstänze mit dem BDKJ Cham erlernen und „Aus alt macht neu“ unter der leitung von Susanne Klingseisen, wo man mit Recyclingmaterial bastelte.

And the winner is...
Zum Abschluss des Tages trafen sich nochmals alle zur Siegerehrung und gemeinsamen Abschluss mit Pfarrer Michael Reißer und Jugendreferentin Bianca Engel. Gewonnen hat die Ministrantengruppe aus Pemfling und erhielt für den ersten Platz ein Wochenende am Zeltplatz des Energieparks in Waldmünchen. Auf Platz zwei gelangten die Minis aus Döfering/Schönthal, die sich einen Kanuausflug mit dem Kanuverleih Zankl aus Blaibach sicherten. Auf dem dritten Platz überzeugten die Messdiener aus Walderbach/Fronau die nun eine exklusive Führung im Bayerwaldtierpark Lohberg erhalten.
Organisiert und geleitet wurde der Tag von der Leiterin der Katholischen Jugendstelle Cham Bianca Engel und ihrem Team, sowie der KLJB und den Ministranten Pemfling, die sich um die Verpflegung und die Örtlichkeit kümmerten.